Header

Vorkommen der Fruktose

Folgende Zucker solltest du bei deiner Ernährung meiden oder in sehr geringen Mengen aufnehmen.

Fruktose kommt sowohl in freier Form als auch in folgenden Verbindungen vor:

Haushaltszucker: Gemisch aus Fructose und Glucose
Inulin, oder auch Oligofructose (FOS): Kohlenhydrat, das aus Fructose aufgebaut ist
Sorbit: chemischer Abkömmling der Glucose, der im Körper in Fructose umgewandelt und als Zuckeraustauschstoff vor allem bei Diabetiker-Produkten verwendet wird
Honig: Gemisch aus Fructose und Glucose
Invertzucker: Gemisch aus Fructose und Glucose
Sorbit oder auch Sorbitol wird nicht nur wie die Fructose verzögert resorbiert, sondern hemmt zusätzlich noch die Fructoseresorption.
Fertigprodukten die Kennzeichnung "E 420" fr Sorbit/Sorbitsirup und "E 965" fr Maltit/Maltitsirup
Agavensirup besteht hauptsächlich aus Fruktose und Glukose, wobei der Fruktose-Anteil deutlich überwiegt. Fruktose (Fruchtzucker) hat einen sehr niedrigen glykämischen Index.(3)

 

NewsletterFacebookTwitter